Leseprobe zum Gewinnspiel

Hier wie versprochen die Leseprobe für mein Gewinnspiel:

Der „Der Funke“ ist der erste Text in meinem poetischen Werk „Diary of a poet“ und liest sich folgendesmaßen:

 

Der Funke (der uns Künstler treibt)

Der Funke, der uns Künstler treibt
Der jegliches Denken weit übersteigt
Eine Glut, die im Herzen heranwächst
Bis der Funken irgendwann überspringt
Und alles zum Leuchten und Lodern bringt

Der Funke, der beseelt
Und seine Bedeutung niemals verfehlt
Für jeden anders
Doch immerzu sehr tief berührt
Nimm dir deine Freiheit der Interpretation
Denn für jeden ist er höchste Inspiration

Der Funke, der uns nachts aus dem Bett holt
Weil er sonst in die wundervolle Weite der Nacht zu entfliehen droht

Der Funke, der Herz über Kopf stellt
Alles umwirft und in Frage stellt
Die Welt von neuem mit Wahrheit und Magie erhellt

Er ist das Herz mit dem ich denke
Und der Verstand mit dem ich zu fühlen gedenke
Der Funke, der mein Herz und meinen Geist niemals verlässt

Der einen Gespenster und wundervolle Märchen,
endloses Potential in allem erkennen lässt

Bis man alles vergisst, sich vollkommen hingibt und fallen lässt
Bis einen jede Logik und der Verstand verlässt
Und nichts mehr bleibt als Träume und Inspiration
Man nun die Entscheidung fasst
Alles ins Kleinste zu durchdringen und ergründen zu wollen
Und poetisch-ästhetisch aufs Papier zu bringen

Was sich nicht begreifen lässt
Und doch das Innerste erfasst
Der Hauch von Sehnsucht
Geküsst von Leidenschaft und Wehmut

Der Funken, der seinesgleichen im ganzen Universum sucht
Und sich doch vor den Augen und Herzen der meisten verbirgt

Wieso kriegen wir nie das zu fassen,
Was unser Herz auszudrücken versucht?
Wer des Funkens Meister ist,
Dessen Streben des Herzens bestimmt er
Wessen Seele er gewinnt,
Das vermag allein der Funken und das Schicksal zu sagen
Und wessen Herz er einnimmt,
Der sei gesegnet mit einem göttlichen Geschenk aus der Meisterhand,
Die all dies schuf, was nicht zu sehen ist

Kann der Funken gegen die Stürme des Lebens bestehen
Und irgendwann einmal zu einer mächtigen Flamme aufgehen?
Oder wird er im Meer der Unsicherheiten erlöschen,
Furcht ihm den Zunder und das heiße Glühen, Sternenfunkeln zu nehmen

Der Funken, der alles für mich ist
Meine Art zu leben, zu atmen, zu schreiben, zu sein
Mein Geist und meine Inspiration in der höchsten Kunst

Der Funke, der uns beseelt und fordert
In allem steckt, was wir tun
Unser Herz mit Leidenschaft schlagen lässt

Lass ihn aufgehen zu einem Lodern
Dein Sein und deine Kunst zu verwandeln
Transformation der seelischen Glut, die immerzu in uns steckt
Damit die ganze Welt erfasst wird von dem Brennen,
Das unsere Herzen und Seelen schon seit Langem spüren
Verbreite die Botschaft der Flammen
Schrei sie heraus und lass sie die Welt erobern und verwandeln!
Verbreite die Macht des Funkens und lass die Menschheit auflodern!

Und vergiss niemals, diesen Funken in deinem Herzen
zu tragen und zu bewahren
Ganz gleich, wohin dich die mysteriösen Wege des Lebens hintragen,
zu welchen magischen Orten und Möglichkeiten sie dich führen werden

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: